TuS 08 Brakelsiek - Die Erfolgsgeschichte von 2000 bis 2007

Gleich in der ersten Saison gelang die Meisterschaft und damit der Aufstieg in die Kreisliga B, wo der TuS 08 dann auch auf Anhieb Rang 3 schaffte. In dieser Saison waren jedoch die Mannschaften aus Donop und Wöbbel noch weit voraus.


Schon in der Saison 2002/2003 spielte der TuS 08 um den Aufstieg in die A-Liga mit. In einem Vierkampf mit dem TSV Elbrinxen, dem TuS Eichholz-Remmighausen und dem TuS Wöbbel landete man am Ende erneut auf Rang 3. In dieser Saison ging auch erstmals die Zweite Mannschaft des TuS 08 Brakelsiek auf die Jagd nach Punkten.


Doch im kommenden Jahr klappte es mit dem Aufstieg ins Kreisoberhaus. Meister wurde zwar der TuS Eichholz-Remmighausen, aber Brakelsiek schloss mit einem Punkt weniger auf Rang 2 ab und spielte im Entscheidungsspiel gegen den Post SV Detmold II um einen weiteren zu vergebenden Platz in der Kreisliga A. Man siegte mit 2:0 und die Freude über den Aufstieg kannte keine Grenzen.


Nach einer sensationellen ersten Saison in der Kreisliga A, in der man phasenweise sogar Kontakt zu Rang 1 hatte, belegte man am Schluss Rang 5 und stellte die Überraschungsmannschaft der Saison 2005/2006.


Das zweite Jahr in der A-Liga begann für den TuS 08 Brakelsiek sehr problematisch. Nach den Abgängen der beiden Leistungsträger Sven Lange und Ralf Otte brauchte die junge Mannschaft einige Zeit, um sich zu finden. Doch einer schwachen Hinrunde folgte eine starke Rückrunde, an deren Ende dann sogar Platz 3 in der Tabelle stand.



Gegründet 1908 (als Eintracht Brakelsiek)
Gründungder Fussballabteilung

1932

Mitglieder 350
Farben Rot-Weiß
Sportarten Fussball, Tischtennis, Schiessen, Laufen, Nordic-Walking, Frauenturnen, Männerturnen, Kinderturnen
Vorstand Reinhard Koch (1. Vorsitzender)
Friedrich Hoffmann (2. Vorsitzender)
Rainer Schriegel (1. Schriftführer)
Martina Kopp (2. Schriftführerin)
Hartmut Nikoleiski (1. Kassierer)
Klaus Föste (2. Kassierer)

2010 - Copyright